Allgemein/Logbuch der Reiseleitung

Im Rom in der Krim: Stadtbücherei Recklinghausen

Wenn es um Social Media geht, ist man rasch verleitet, sich auf die verschiedenen Social Networks und Dienste zu konzentrieren. Das führt oftmals dazu, dass man jeden Tag neu überlegt, womit man denn diese (obligatorische) Seite bei Facebook nun füllt.

Wesentlicher Bestandteil unserer #BibReise ist daher ein Schritt zurück: Die Frage nach dem Wer bin ich, was will ich und was habe ich? kommt vor dem Was möchte ich wem eigentlich erzählen? Und was erhoffe ich mir davon?

Dieser Schritt zurück ist selten etwas, das man im Alltag schafft. Zwei Tage lang haben wir uns in der Stadtbücherei Recklinghausen mit diesen Fragen ebenso beschäftigt wie die nach der digitalen Nachbarschaft. Mit vierzehn Teilnehmern hatten wir eine gleich dreimal so große Runde wie in Eschweiler.Nicht alle sind bereits in Digitalien angekommen, was die Entwicklung von Identität und Ideen für den digitalen Raum nicht unbedingt erleichterte.

Dabei ging es unter anderem auch raus aus der Stadtbücherei, zur Wortschatzjagd! Ein Wort für den Ort galt es zu suchen, wobei mich Muttis Multimedia-Mischmasch, kurz MuMumeMima am meisten entzückte.

2015-12-10 17.17.12

Recklinghausen ist eine schöne Stadt im Ruhrgebiet mit einer lustigen Benennung der Altstadt, der Guten Stube. Dort gibt es eine Straße die Im Rom heißt – und die Ecke da wiederum wird Krim genannt. Verrückte Sache!

In das Ikonenmuseum dort muss ich übrigens beim nächsten Mal rein. Einen Baumpfad gibt es. Und eine Engelsburg.

Die Stadtbücherei liegt nicht weit von der Fußgängerzone, der Altstadt und dem Hauptbahnhof entfernt und ist selbst in einem schönen, alten Haus beheimatet.

Im April bin ich wieder dort. Ich freue mich jetzt schon! Einstweilen bin ich gespannt auf das ABC der Leute von der Medienkrim, mit dem sie im Januar starten.

Was bisher geschah

Was ist die #BibReise?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Im Rom in der Krim: Stadtbücherei Recklinghausen

  1. Pingback: Landesinitiative Lernort Bibliothek – #Bibreise | Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s